top of page
AdobeStock_176753246.jpeg

WORKING TITLE

MENSCH 2.0

 

Mit diesem Projekt wollen wir uns mit der Frage auseinandersetzen, was es ausmacht ein Mensch zu sein.

Was bedeutet Menschlichkeit und wo liegen unsere Entwicklungschancen.

Wenn wir es schaffen aus unserer begrenzten Sicht der Dualität mit dem ständigen Bewerten in richtig oder falsch, hell oder dunkel, gut oder böse aufzuhören. Und stattdessen in eine Polarität also in die Verbundung zweier Pole zu kommen, sehen wir darin die grösse Entwicklungschance als Menschen. Dann wird es möglich sein, statt aus der Begrenzung der Dualität heraus zu kämpfen, dahin zu kommen, wo Menschen aus ihrer Verbundenheit in Nächstenliebe mit einander agieren.

Mit diesem Projekt wollen wir dich ermutigen, dich in deiner Persönlichkeit weiterzuentwickeln, eine transpersonale Sichtweise zu erkennen und deine höchsten menschlichen Werte, wie Dankbarkeit, Mitgefühl oder Liebe zu leben.

Wir unterstützen dich und wollen den Austausch in der Community anregen. Weil wir wissen wie wichtig dieser Schritt für das weitere Dasein und damit der Daseinsfreude als Mensch sein wird.

Daseinsfreude_Hingabe.jpg

Eckwerte

 

Samstag, 14. Oktober 2023

in Thun BE

Adresse und weitere Details folgen nach der Anmeldung

 

Max. 12 Teilnehmer:innen - optimal für einen Austausch in einem persönlichen Rahmen

Reserviere dir direkt deinen Platz per E-Mail

Kurszeiten: Sa. 9:00 - 17:00 Uhr

       

Investition: Fr. 350.-- Kursgebühr

inklusive aller Unterlagen, Getränke, Snacks und Apéro im Kursraum

Leitung: Janine Eichenberger und Tina Knopf

Tagesablauf

1.

Standortbestimmung

Kenne ich mein geistiges Team?

Lebe ich meine spirituellen Fähigkeiten?

Vertraue ich meinem Team «Genius»?

2.

Ritual und Integration

Ich lebe im Einklag mit meinem höheren Selbst.

Feinstoffliche Fähigkeiten sind natürliche Gaben, die jeder hat. Ähnlich wie Bauchmuskeln lassen sich diese trainieren.

Initiierung, Ritual und Party

spiritualität ist eine natürliche fähigkeit.

bottom of page